Übung 1: schwerer Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Kierling wird zu einem schweren Verkehrsunfall in der Maitisgasse alarmiert — so lautet das Szenario der ersten Hauptübung der FF Kierling im Jahr 2017.

Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeugs am Übungsort stellt sich heraus, dass zwei Pkws verunfallt sind. Da deren verletzte Insassen in den deformierten Fahrzeugen eingeklemmt sind, hat eine zügige Rettung der Unfallopfer für die Übungsteilnehmer höchste Priorität. Erschwerend kommt die seitliche Lage im Bachbett eines der Unfallfahrzeuge hinzu, welche umfangreiche Sicherungsmaßnahmen gegen ein weiters Abrutschen erfordert. 

Trotz der schwierigen Ausgangslage können die Feuerwehrkräfte die eingeklemmten Insassen sowohl möglichst rasch als auch schonend aus den Pkws befreien.

  • img01
  • img02
  • img03
  • img04

Drucken E-Mail

Übung 6: schwerer Verkehrsunfall

 Die Feuerwehr Kierling wird zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert — glücklicherweise handelt es sich nur um ein Übungsszenario, welches die Teilnehmer der FF Kierling zu bewältigen haben. Da die Übung in den Abendstunden stattfindet, ist eine rasche Ausleuchtung der vorbereiteten Unfallstelle, neben einer Betreuung der verunfallten Personen, von erster Priorität. 

Die Herausforderung bei der Übung ist im Anschluss die rasche Rettung aller Fahrzeuginsassen aus den beiden Unfallfahrzeuge, was durch eine Rettung durch die Heckklappe gewährleistet werden kann und zu einem zufriedenstellenden Abschluss der Übung führt. 

  • img01
  • img02
  • img03

Drucken E-Mail

Übung 5: Unfall im landwirtschaftlichen Bereich

Unfall im landwirtschaftlichen Bereich war das Thema der Übung, welche die Teilnehmer der Feuerwehr Kierling zu bewältigen hatten. Neben dem korrekten Vorgehen bei Austritt von gefährlichen Stoffen wie Pflanzenschutzmittel, war auch der richtige Umgang mit Nutztieren von Bedeutung:

So machten die Übungsteilnehmer nicht nur nähere Bekanntschaft mit einer Rinderherde, sondern mussten zur selben Zeit ausgelaufene Pestizide im Rahmen eines Atemschutzeinsatzes auffangen, sowie den verunglückten Landwirt retten.

  • img01
  • img02
  • img03
  • img04

 

Drucken E-Mail

Branddienstübung mit der OMV

Gemeinsam mit mehreren Feuerwehren aus dem Abschnitt Klosterneuburg veranstaltete die OMV eine Übung auf ihrem Betriebsgelände am weißen Hof. Übungsannahme war ein Brandausbruch bei der Erdgasförderung.

  • img01
  • img02
  • img03

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen