Übung 1: schwerer Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Kierling wird zu einem schweren Verkehrsunfall in der Maitisgasse alarmiert — so lautet das Szenario der ersten Hauptübung der FF Kierling im Jahr 2017.

Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeugs am Übungsort stellt sich heraus, dass zwei Pkws verunfallt sind. Da deren verletzte Insassen in den deformierten Fahrzeugen eingeklemmt sind, hat eine zügige Rettung der Unfallopfer für die Übungsteilnehmer höchste Priorität. Erschwerend kommt die seitliche Lage im Bachbett eines der Unfallfahrzeuge hinzu, welche umfangreiche Sicherungsmaßnahmen gegen ein weiters Abrutschen erfordert. 

Trotz der schwierigen Ausgangslage können die Feuerwehrkräfte die eingeklemmten Insassen sowohl möglichst rasch als auch schonend aus den Pkws befreien.

  • img01
  • img02
  • img03
  • img04

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen