Übung 6: schwerer Verkehrsunfall

 Die Feuerwehr Kierling wird zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert — glücklicherweise handelt es sich nur um ein Übungsszenario, welches die Teilnehmer der FF Kierling zu bewältigen haben. Da die Übung in den Abendstunden stattfindet, ist eine rasche Ausleuchtung der vorbereiteten Unfallstelle, neben einer Betreuung der verunfallten Personen, von erster Priorität. 

Die Herausforderung bei der Übung ist im Anschluss die rasche Rettung aller Fahrzeuginsassen aus den beiden Unfallfahrzeuge, was durch eine Rettung durch die Heckklappe gewährleistet werden kann und zu einem zufriedenstellenden Abschluss der Übung führt. 

  • img01
  • img02
  • img03

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen